Daihatsu in der Schweiz


Daihatsu-Fahrzeuge waren in der Schweiz über 30 Jahre lang erhältlich. Seit 1996 wurde die Marke Daihatsu von der Ascar AG in Safenwil, einem Mitglied der Emil-Frey-Gruppe, importiert und betreut. Die Neufahrzeuge erreichten Europa nach einer ca. 6 Wochen dauernden Seereise und wurden schliesslich per Bahntransport nach Safenwil gebracht. Dort wurden sie gemäss den hohen schweizerischen Ansprüchen gereinigt und aufbereitet und für die Feinverteilung zu den Händlerpartnern bereitgestellt.

Daihatsu hat beschlossen, den Fahrzeugexport nach Europa per Ende Januar 2013 einzustellen. Daihatsu hat bei der Bekanntgabe dieses Entscheides versichert, dass der Kundendienst und die Ersatzteilversorgung ohne Einschränkungen aufrechterhalten bleiben. Alle Garantieleistungen, inklusive der 8-Jahres Garantie gegen Durchrostung, sowie die Durchführung eventueller Rückrufaktionen sind sichergestellt und werden weiterhin durch unsere rein schweizerische Organisation koordiniert. Über 120 offizielle Daihatsu-Vertreter stehen nach dem Januar 2013 als Daihatsu Service-Partner für Sie zur Verfügung.

In Safenwil befindet sich das Herz der Ersatzteilversorgung. Im Emil-Frey Zentrallager werden permanent über 65’000 Daihatsu Originalersatzteile in 15’000 Positionen gelagert. Ein ausgezeichneter Liefergrad garantiert, dass praktisch alle für Reparaturen und Unterhalt notwendigen Ersatzteile innerhalb von 24 Stunden bei den Partnern verfügbar sind. Und dies auch noch viele Jahre nach der ersten Inverkehrssetzung des Fahrzeuges und selbst bei Teilen, die in der ganzen Schweiz nur alle zwei bis drei Jahre ein einziges Mal verlangt werden.

Ascar AG
Emil-Frey-Strasse
5745 Safenwil

Tel. 062 788 85 99
Fax 062 788 85 65

E-Mail: ascar@daihatsu.ch